LÖHNE IN MEXIKO: STUNDENLÖHNE IN DER PRODUKTION IN MEXIKO

April 06, 2021

Noch bevor Sie Ihre Herstellung in Mexiko aufnehmen, müssen Sie die grundlegenden Löhne sowohl für direkte als auch indirekte Mitarbeiter in Mexiko vollständig kennen. In diesem Artikel erklären wir, wie Stundenlöhne berechnet werden. Außerdem zeigen wir einige Durchschnittswerte und diskutieren, wie die Löhne in Mexiko je nach Region variieren.

Überblick über die Arbeitskosten im Produktionssektor in Mexiko

Einer der wichtigsten Standortvorteile, der ausländische Unternehmen dazu veranlasst, die Herstellung in Mexiko aufzunehmen, sind die hochqualifizierten und zugleich günstigen Arbeitskräfte. Wie überall auf der Welt variieren die Löhne auch in Mexiko je nach Art der ausgeführten Arbeit und der spezifischen Region, in der sich die Betriebe befinden. 

Die Löhne variieren auch je nach den technischen Fähigkeiten, die ein Arbeitnehmer benötigt oder mit sich bringt. Wirklich unterscheiden tut sich die günstige Arbeitskraft in Mexiko jedoch von anderen Ländern dadurch, dass sie in der Regel sehr gut ausgebildet ist. Da die Fertigung in Industrieclustern in vielen Regionen weit verbreitet ist, gibt es viele Bildungseinrichtungen, in denen die zukünftigen Mitarbeiter für spezifische Positionen in den jeweiligen Betrieben gezielt vorbereitet und geschult werden. 

Noch bevor Sie den geeigneten Standort für Ihre Produktionsstätte bestimmen, sollten Sie die erwarteten Löhne Ihrer zukünftigen Belegschaft kennen.

Wie werden die Stundenlöhne in Mexiko berechnet?

Wie man Tages- und Stundenlöhne in Mexiko berechnet

Sie werden bei Ihrer Recherche zu den Löhnen in Mexiko kaum auf Stundenlöhne stoßen. Das liegt daran, dass das mexikanische Gesetz vorgibt, dass die Löhne als Tageslohn ausgedrückt werden, der für alle 365 Tage im Jahr gezahlt wird. Dieser Brutto-Tageslohn wird verwendet, um bestimmte Leistungsansprüche wie Abfindungen zu berechnen und geltende Überstundensätze zu ermitteln. Steuern und Arbeitgeberbeiträge für wie Einkommenssteuern und Sozialleistungen sind von diesem Tagessatz befreit, obwohl sie in den Gesamtkosten enthalten sind. 

Obwohl Tageslöhne üblich sind, erhalten professionelle und administrative Mitarbeiter zumeist Monats- oder Jahreslöhne. Die Einstellung von Mitarbeitern ist umso schwieriger, da viele Mitarbeiter den ihnen zustehenden Brutto-Tagessatz gar nicht kennen. Sie kennen stattdessen nur den wöchentlichen oder zweiwöchigen Nettolohn, den sie nach Abzügen und Steuern erhalten. Dieser Umstand hilft Personalchefs dabei, eine vorteilhafte Position bei der Rekrutierung potentieller Mitarbeiter einzunehmen.

Erfahren Sie mehr zur Berechnung der Löhne in Mexiko

 

 

Vollständige Löhne für Fabrikarbeiter in Mexiko

In Mexiko gibt es zwei Lohnkategorien für Fabrikarbeiter: direkte und indirekte Positionen. Die Löhne variieren je nach dem vom Mitarbeiter geforderten Qualifikationsniveau. Im Jahr 2021 erhöhte Mexiko den Mindesttageslohn um 15% auf 141,70 Pesos (5,88 €) pro Tag. Entlang der US-Grenze wurde er auf 213,39 Pesos (8,85 €) pro Tag erhöht. Der Großteil der Arbeitnehmer im verarbeitenden Gewerbe verdient jedoch mehr als den Mindesttageslohn. In der folgenden Grafik wird deutlich, dass der Durchschnittslohn in Mexiko für einen ungelernten Direktarbeiter im Bereich von 2,05 € pro Stunde liegt. Qualifizierte Direktarbeiter wie CNC-Maschinisten, die möglicherweise über mehrere Jahre Ausbildung verfügen, um die für diesen anspruchsvollen Beruf erforderlichen computergestützten Fähigkeiten zu erwerben, verdienen etwa 5,14 € pro Stunde.

 

Löhne in Mexiko: Durchschnittliche, vollständig gesäumte Stundensätze für direkte Arbeitskräfte
Ungelernter Direktarbeiter 2,05 €
Direktarbeiter mit Grundkenntnissen 2,59 €
Lackierer 3,28 €
CNC Maschinenbediener 3,53 €
Schweißer 3,63 €
Maschinist 4,19 €
CNC-Maschinist 5,14 €

Download: Liste der durchschnittlichen Löhne in Mexiko in der verarbeitenden Industrie

Indirekte Positionen (siehe Grafik unten) weisen eine ähnliche Spanne auf, obwohl diese Positionen auf Verwaltungs- oder Managementebene in Mexiko tendenziell besser bezahlt werden als die der direkten Arbeitskollegen. Zu diesem Bereich gehören möglicherweise Leiter des Produktionsteams, die dafür verantwortlich sind, die Maschinisten, Schweißer und andere direkte Arbeiter im Alltag zu unterstützen. Diese leitenden Angestellten verdienen durchschnittlich 4,09 € pro Stunde. Materialplaner, die den Einkauf von Rohstoffen koordinieren und den Zeitplan effizient gestalten, erhalten einen durchschnittlichen Lohn von 11,52 € pro Stunde.

 

Löhne in Mexiko: Durchschnittliche, vollständig gesäumte Stundensätze für indirekte Arbeitskräfte und Angestellte
Gruppenleiter / Teamleiter 4,09 €
Zweisprachiger Verwaltungsassistent 6.70 €
CNC-Programmierer, Techniker 9.59 €
Materialplaner/ Produktion 11,52 €
Ingenieur für Qualitätskontrolle 12,87 €
Produktionsleiter / Betriebsleiter 25,40 €

Download: Liste der durchschnittlichen Löhne in Mexiko in der verarbeitenden Industrie

Natürlich basieren diese Durchschnittswerte auf einer Vielzahl von Gehaltsstufen in ganz Mexiko. Ballungsräume mit einer hohen Nachfrage nach bestimmten Fähigkeiten werden automatisch höhere Löhne aufweisen als ländliche Regionen.

In der geschäftigen Metropolregion Monterrey im Nordosten Mexikos, in der das verarbeitende Gewerbe etwa 23% der aktiven Belegschaft ausmacht, beträgt der durchschnittliche Stundenlohn für die Tagesschicht 2,50 €. In Saltillo, wo die Nachfrage nach Fertigungsaufträgen hoch ist und 38,5% der lokalen Beschäftigung ausmacht, liegt der durchschnittliche Stundenlohn für die Tagesschicht bei 2,06 €.

Die Löhne variieren auch für verschiedene Arten von Schichtarbeit. Zwar bleiben die Tageslöhne für die Nachmittags- und Nachtschichten gleich. Da in diesen Schichten jedoch weniger Arbeitsstunden geleistet werden, steigt dementsprechend der Stundenlohn im Vergleich zur Tagschicht. 

 

Wie können Sie Ihre eigenen Lohnkosten in Mexiko berechnen? 

Berechnung der Löhne in Mexiko für die Lohn- und Gehaltsabrechnung

In Ihrer gewünschten Produktionsregion in Mexiko wird es ebenfalls Abweichungen geben. Während sich einige Unternehmen möglicherweise auf wettbewerbsfähige Löhne konzentrieren, kann es jedoch sinnvoller sein, höhere Löhne oder Anreize anzubieten. Letztendlich hängt es davon ab, wie viele Unternehmen in der Region um die Arbeitskräfte konkurrieren.

Behalten Sie im Hinterkopf, dass die Bezahlung der Mitarbeiter nur ein Teil der Gesamtkosten darstellen. Unternehmen, die sich ausschließlich auf niedrige Löhne konzentrieren, übersehen möglicherweise die hohen Kosten für den Versand von Produkten aus einer Region oder die Notwendigkeit, in Schulungen bzw. Ausbildungen für bestimmte Fähigkeiten zu investieren. 

Um die regionalen Erwartungen besser zu verstehen und sich ein umfassendes Bild davon zu machen, wie hoch Ihre Lohnkosten in Mexiko sein könnten oder sollten, verwenden Sie am besten unseren kostenlosen Online-Lohnrechner.

 

 

x

Thinking about manufacturing in Mexico? Download this ebook to move your due diligence forward and improve your probability of success.

Download Now

kürzliche Posts:

tetakawi-questions-to-ask-about-manufacturing-in-mexico

BEGINNEN SIE IHRE REISE NACH MEXIKO NOCH HEUTE!

Über 50 zu stellende Fragen vor einer Expansion nach Mexiko

Denken Sie darüber nach, nach Mexiko zu expandieren? Beantworten Sie alle diese Fragen als erster Schritt Ihres Due-Diligence-Prozesses. In den letzten 33 Jahren haben tausende Unternehmen diese Anleitung verwendet, um die Expansion nach Mexiko zu beschleunigen.
eBook herunterladen
Berechnen Sie direkt Ihre Personalkosten in Mexiko. (Klicken Sie hier)