ÜBERBLICK ÜBE DAS IMMEX PROGRAMM UND MAQUILADORAS IN MEXIKO

April 06, 2021

Das IMMEX Programm kurbelt seit mehr als einem Jahrzehnt ausländische Investitionen in und Exporte aus Mexiko an. Erfahren Sie, wie Sie von diesem vielschichtigen Programm profitieren können.

Was ist IMMEX und wofür steht es?

Viele Gründe sprechen dafür, warum Mexiko zu einem bevorzugten Ziel für Investitionen aus dem Ausland geworden ist. Gut möglich, dass insbesondere das IMMEX-Programm der ausschlaggebende Punkt ist. IMMEX steht für „Maquiladora, Manufacturing and Export Services Industry“ und wurde von der mexikanischen Regierung ins Leben gerufen, um für mehr Exporte zu sorgen. Dies scheint sich ausgezahlt zu haben. Durch die Anreize für Hersteller, Waren zu exportieren, führte das IMMEX-Programm in etwas mehr als einem Jahrzehnt zu einer Steigerung des Exporthandels um 99% von 178 Milliarden Euro im Jahr 2005 auf 355 Milliarden Euro im Jahr 2017.

Aber worin genau besteht der Vorteil des IMMEX-Programms für Hersteller, die über eine Produktion in Mexiko nachdenken? Und wie können Sie von den Anreizen profitieren?

{{ script_embed('wistia', 'u2xq9lv2px', ', ', 'inline,responsive'', ''wistia', 'u2xq9lv2px', ', ', 'inline,responsive'') }}

Die Vorteile der IMMEX- und Maquiladora-Programme in Mexiko

IMMEX nutzt jene Anreize als Grundlage, die erstmals in den 1960er Jahren im Rahmen des Maquiladora-Programms festgelegt wurden. Dieses Programm der mexikanischen Regierung bot ausländischen Unternehmen spezielle Steuervergünstigungen, die zum Aufbau der Grenzwirtschaft zwischen den USA und Mexiko beitrugen.

Im Jahr 2006 schuf die mexikanische Regierung neue Regeln, um die Wettbewerbsfähigkeit des mexikanischen Exportsektors zu steigern. Durch das IMMEX-Dekret vereinfachte die Regierung die Compliance-Anforderungen für den Exporthandel. Die Regeln reduzierten die Kosten, ermöglichten neue Betriebsmethoden für Unternehmen und modernisierten die Verfahren.

Im Grunde bietet das IMMEX-Programm einen Steueranreiz. Dieser ermöglicht mexikanischen Unternehmen, vorübergehend Waren zu importieren, die dann zur Herstellung oder Reparatur von Produkten verwendet werden, ohne auf diese importierten Waren eine allgemeine Einfuhrsteuer oder die Mehrwertsteuer in Höhe von 16% zahlen zu müssen. Innerhalb eines festgelegten Zeitraums von 6 bis 12 Monaten muss das fertige Produkt dann exportiert, an ein anderes IMMEX-Unternehmen in Mexiko übergeben oder als „endgültige Einfuhr“ deklariert werden.

Die Regeln sind sehr allgemein gehalten und gelten für Rohstoffe und Komponenten, die zur Herstellung von Exportgütern verwendet werden sollen. Sie gelten jedoch auch für Kraftstoffe, Schmiermittel und andere Materialien, die möglicherweise während des Produktionsprozesses notwendig sind. Genau genommen umfassen die Regeln auch Versandbehälter, Kartons, Verpackungskennzeichnungen sowie Maschinen, Geräte und Werkzeuge, die im Produktionsprozess gebraucht werden.

5 verschiedene IMMEX-Registrierungen

Es gibt 5 verschiedene Arten der IMMEX-Registrierung

Um diese Steuereinsparungen nutzen zu können, muss das Unternehmen im Rahmen des IMMEX-Programms beim mexikanischen Wirtschaftsministerium registriert sein. Dies ist ein Status, der Unternehmen mit einem Jahresumsatz im Ausland von mindestens USD 500.000 oder Rechnungsexporten, die mindestens 10 Prozent der gesamten Unternehmensrechnungen ausmachen, gewährt wird. IMMEX-Unternehmen müssen jährlich über ihre Gesamtverkäufe und -exporte Bericht erstatten, um sicherzustellen, dass sie diese Mindestanforderung weiterhin erfüllen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass es fünf verschiedene Arten von IMMEX-Registrierungen gibt:

    • IMMEX Holding-Programm: Bei diesem Programm wird einem Unternehmen ermöglicht, sich im Rahmen von IMMEX zu registrieren, wobei sowohl Herstellungsvorgänge als auch eine oder mehrere Tochtergesellschaften inbegriffen sind. Holdinggesellschaften müssen detaillierte Aufzeichnungen vorlegen (einschließlich Protokolle von Hauptversammlungen und Verträge zwischen Tochterunternehmen und Mutterunternehmen), in denen die vertraglichen Verpflichtungen aufgeführt sind.
    • Beispiel: ACME MANUFACTURING verfügt zusammen mit seinen 3 untergeordneten Unternehmen über 4 juristische Personen in Mexiko, die verschiedene Arten von Waren herstellen. Anstatt von jedem der 4 Unternehmen eine eigene IMMEX-Registrierung zu verlangen, kann ein Unternehmen, das als „Holding“ bezeichnet wird, als kontrollierende Einheit fungieren, um die Einhaltung der IMMEX-Anforderungen sicherzustellen.
    • IMMEX Industrie-Programm: Dies ist der direkteste aller Ansätze und sieht vor, dass die IMMEX-Registrierung einem Hersteller gilt, der Waren zum Zwecke einer industriellen Fertigung importiert, um ein Produkt herzustellen oder umzuwandeln, das im Anschluss exportiert wird.
    • Beispiel: ACME MANUFACTURING wandelt Rohstoffe in Mexiko in Waren um, die anschließend exportiert werden.
    • IMMEX Service-Programm: Diese Art der IMMEX-Registrierung ist für Unternehmen gedacht, welche die erforderlichen Dienstleistungen zur Unterstützung des Exports relevanter Waren im Rahmen der IMMEX-Registrierung erbringen. Beispielsweise können juristische Personen, Recycler, Softwareentwickler und bestimmte andere Dienstleistungsunternehmen in Mexiko im Rahmen des IMMEX Service-Programms registriert sein. Die Registrierung erfolgt nach Ermessen des Wirtschaftsministeriums.
    • Beispiel: ACME LOGISTICS ist eine juristische Person in Mexiko, die Waren innerhalb Mexikos vertreibt, die anschließend exportiert oder in exportierten Produkten verwendet werden. Diese Bezeichnung kann auch an Recycler von Herstellern, Softwareentwickler und andere Arten von Dienstleistungsunternehmen vergeben werden. Das Kriterium für die Genehmigung der IMMEX Service-Registrierung liegt im Ermessen des Wirtschaftsministeriums.
    • IMMEX Shelter-Programm: Ein mexikanisches Unternehmen kann als juristische Person fungieren, die alle rechtlichen Risiken und Haftungen für ausländische Hersteller übernimmt, die unter ihrer IMMEX-Registrierung tätig sind. Ausländische Unternehmen profitieren von der Kenntnis eines erfahrenen Partners vor Ort und können sich somit auf die Fertigung konzentrieren.
    • Beispiel: Tetakawi verfügt über eine juristische Person in Mexiko, die als „Shelter“-Anbieter für ausländische Hersteller registriert ist. Als solche bietet sie ausländischen Unternehmen die Möglichkeit, Produkte in Mexiko herzustellen, ohne eine eigene juristische Person und eine entsprechende IMMEX-Registrierung zu haben.
    • IMMEX Outsourcing-Program (oder Drittpartei): Falls ein zertifiziertes Unternehmen nicht über die für die Produktion erforderlichen Einrichtungen verfügt, kann es die Fertigung über eine Drittpartei laufen lassen, die im IMMEX Outsourcing-Programm registriert wird. Das Unternehmen, die das Outsourcing durchführen, übernehmen jedoch eine Mithaftung für die vorübergehend importierten Waren. Das Ministerium für Finanzen und öffentliche Kredite muss das Outsourcing-Programm genehmigen.
    Beispiel: ACME INDUSTRIES ist eine juristische Person in Mexiko, die keine eigene Fertigungsinfrastruktur besitzt und daher ihre Fertigung über Dritte laufen lässt. Anstatt von allen Subunternehmern eine eigene IMMEX-Registrierung zu verlangen, kann ACME INDUSTRIES als IMMEX registriert werden und jeden Subunternehmer unter diese IMMEX-Registerung einschließen.

Schneller Zugang zu den Vorteilen des IMMEX-Programms in Mexiko

Schneller Zugang zu den Vorteilen des IMMEX-Programms in Mexiko

Weil die Unternehmen zum Erhalt einer IMMEX-Registrierung zahlreiche Berichtspflichten erfüllen müssen, entscheiden sich viele für die Zusammenarbeit mit einem Shelter-Unternehmen. Diese erfahrenen Partner können vor Ort dabei helfen, die Bürokratie zu überwinden, damit die ausländischen Hersteller schnell einsatzbereit sind. Besser noch, die ausländischen Unternehmen haben viele Kontrolmöglichkeiten, die sie von ihrem Shelter-Anbieter erhalten. Die Optionen reichen von Full-Service-Shelter-Unternehmen, die alles von der Registrierung über Immobilien bis hin zur Einstellung des Personals verwalten, bis hin zu individuell agierenden Shelter-Unternehmen, bei denen ausländische Unternehmen genau die Bereiche auswählen können, in denen sie Unterstützung benötigen.

Wenn Sie mehr über die Vorteile des IMMEX-Programms erfahren möchten, können wir Ihnen gerne helfen. Kontaktieren Sie uns noch heute, um Ihre Optionen in Erfahrung zu bringen.

x

Thinking about manufacturing in Mexico? Download this ebook to move your due diligence forward and improve your probability of success.

Download Now

kürzliche Posts:

tetakawi-questions-to-ask-about-manufacturing-in-mexico

BEGINNEN SIE IHRE REISE NACH MEXIKO NOCH HEUTE!

Über 50 zu stellende Fragen vor einer Expansion nach Mexiko

Denken Sie darüber nach, nach Mexiko zu expandieren? Beantworten Sie alle diese Fragen als erster Schritt Ihres Due-Diligence-Prozesses. In den letzten 33 Jahren haben tausende Unternehmen diese Anleitung verwendet, um die Expansion nach Mexiko zu beschleunigen.
eBook herunterladen
Berechnen Sie direkt Ihre Personalkosten in Mexiko. (Klicken Sie hier)